Aktuelles



Trauercafé außer Haus

Das offene Trauercafe am 02. Juni findet außer Haus statt.

Sie trauern und möchten auch beim Kaffee vorbeischauen?

Neue Teilnehmer sind am 07. Juli 2024 um 15Uhr in den Räumen der Hospizarbeit, Braunschweiger Straße 32 in Helmstedt herzlich willkommen!

Bei Fragen melden Sie sich  gerne im Hospizbüro.

Eindrücke Einweihung 21.05.2024

Am 21.05.2024 feierten wir die Einweihung der neuen Räume. Seit November findet ihr uns im „Rathaus der Neumark“. Braunschweiger Straße 32. 

Es war ein wunderbarer Abend, mit Musik und vielen guten Gesprächen. Eröffnet wurde unsere Feier von unserem ersten Vorsitzenden Dr. Scherrieble und  Falko Mohrs. 

Wir freuen uns sehr, über diese gelungene Veranstaltung und den bereichernden Austausch.

Für alle die uns durch eine Mitgliedschaft unterstützen wollen, hier könnt ihr nun auch online eine Mitgliedschaft abschließen!


Sternenkinder Beisetzung

Gemeinsame Trauer um Sternenkinder - Einladung für Alle, die gemeinsam Abschied von ihren früh verstorbenen Kindern nehmen möchten.

 

Am Freitag, den 3. Mai um 15.00 Uhr
finden die gemeinsame Beisetzung von der Friedhofskapelle in Emmerstedt aus statt.

Geleitet wird die Trauerfeier von Pfarrer Lennart Kruse, Krankenhausseelsorger an der Helios St. Marienberg Klinik.

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Hintergrund:

 

„Wohin mit der Trauer um unser Sternenkind?“ - so fragen sich manche Eltern, Großeltern und Geschwister.

„Sternenkinder“, so werden Kinder genannt, die in einer frühen Phase der Schwangerschaft mit einem Gewicht von unter 500g verstorben sind. Von einem solchen Verlust sind viele Familien betroffen: Etwa jede dritte Frau erleidet mindestens einmal vor der zwölften Schwangerschaftswoche eine Fehlgeburt.

 

Sternenkinder dürfen auf einem eigenen Grab bestattet werden. Eine gesetzliche Pflicht zur Bestattung gibt es aber nicht. Seit 2014 bietet die Stadt Helmstedt, angeregt und unterstützt durch verschiedene Partner darum auf dem Friedhof in Emmerstedt eine eigene Grabanlage für Sternenkinder an.

 

 

Zweimal im Jahr werden dort alle Sternenkinder aus der Helios St. Marienberg Klinik, die kein eigenes Grab erhalten haben, in einer gemeinsamen Urne bestattet. Kosten sind damit für die Angehörigen nicht verbunden. Alle Sternenkinder sollen so eine würdevolle Beisetzung erhalten und den Angehörigen ein Abschied ermöglicht werden.

 

Frohe Ostern

In dieser Osterzeit möchten wir uns einen Moment nehmen, um die unglaubliche Arbeit der ehrenamtlichen Begleiter*innen zu würdigen. Sie sind die stillen Helden, die in den schwersten Momenten Trost und Unterstützung bieten.


Ostern erinnert uns daran, dass selbst in Zeiten der Dunkelheit Hoffnung möglich ist. Die ehrenamtlichen Begleiter*innen bringen Licht in die Leben derjenigen, die es am meisten brauchen. Sie spenden nicht nur Trost, sondern schenken den Menschen Würde und Geborgenheit bis zum letzten Augenblick.

Ihre Arbeit ist von unschätzbarem Wert und verdient unsere Anerkennung und Unterstützung.


Danke es das euch gibt :-)


    


Kindertrauergruppe

Am 08.04.2024 beginnt wieder unsere  Kindertrauergruppe für Kinder von 6-11 Jahren. Weiter Termine: 22.04, 06.05.,03.06. und 17.06

 

Wenn Worte nicht ausreichen und Tränen sprechen, finden Kinder Trost und Verständnis in unserer Kindertrauergruppe. Wir bieten einen sicheren Raum für junge Herzen, die den Verlust eines geliebten Menschen erleben. In unserer einfühlsamen Gemeinschaft können sie teilen, lernen und wachsen. Lassen Sie uns gemeinsam Halt geben und die Last teilen. Es darf dabei auch viel gelacht und gespielt werden.

Anmeldung und Kennenlernen vorab wünschenswert. 

 

Uhrzeit: 16-18Uhr

Ort: In den Räumlichkeiten der Hospizarbeit Helmstedt: 

Braunschweiger Str. 32, 38350 Helmstedt

 

Kontakt: Anmeldungen werden im Büro entgegengenommen: 

Tel.: 05351 / 5448349

kjt@hospizarbeit-helmstedt.de

 

 

 


Kochen mit trauernden Männern


Stellenangebot

Netzwerkkoordination Regionales Hospiz- und Palliativnetzwerk Landkreis Helmstedt (m/w/d) in der Hospizarbeit Helmstedt e.V.

 

Die Hospizarbeit Helmstedt e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Unterstützung und Begleitung von Menschen mit lebensbegrenzender Krankheit und deren Angehörigen einsetzt. 

 

Die Hospizarbeit Helmstedt e.V. sucht als Träger des Regionalen Hospiz- und Palliativnetzwerkes Landkreis Helmstedt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n Netzwerkkoordinator/in zur Koordination von Hospiz- und Palliativnetzwerken nach § 39d SGB V in Teilzeit (15 Stunden). Die Stelle ist vorerst projektgebunden befristet mit der Möglichkeit auf Verlängerung.

 

Aufgaben:

• Akquise und Vernetzung weiterer potenzieller Netzwerkpartner (z.B. Ärzte, Pflegedienste, Hospize) im Rahmen der Hospiz- und Palliativversorgung im Landkreis Helmstedt

• Weiterentwicklung und Organisation der Zusammenarbeit zwischen den Netzwerkpartnern

• Unterstützung und Beratung der Netzwerkpartner bei der Umsetzung von Hospiz- und Palliativversorgung

• Planung und Durchführung von Netzwerktreffen und Schulungen

• Information der Öffentlichkeit über Tätigkeiten und Versorgungsangebote der Netzwerkpartner 

• Büroorganisation

• Dokumentation und Berichtswesen

 

Ihr Profil:

• Abgeschlossenes Studium mit Bachelorgrad oder gleichwertigem Abschluss in den Fachrichtungen Pädagogik, Palliative Care, Soziale Arbeit, Gesundheits- und Pflegemanagement, Soziologie, Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit oder ähnliche Fachrichtungen

• Zusatzqualifikation Palliative Care oder Erfahrungen und Kenntnisse in den Bereichen Hospiz- und Palliativarbeit sind von Vorteil 

• Erfahrungen im Bereich Netzwerkmanagement (Aufbau und Etablierung) sind wünschenswert

• Freude am Organisieren, am selbstständigen und strukturierten Arbeiten

• Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit

• Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein

• Bereitschaft zur Arbeit in den Nachmittags- und Abendstunden

• Sicherer Umgang mit Windows und den gängigen Office-Anwendungen

• Grundlegende Medienkompetenz

 

 

Wir bieten Ihnen:

• Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem vielseitigen Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsfreiräumen – Ideen und Eigeninitiative sind ausdrücklich erwünscht

• Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

• Flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsumgebung

• Vergütung nach dem Tarifvertrag der Diakonie (TVDN)  je nach Vorliegen persönlicher Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 10

 

Wenn Sie Interesse an dieser herausfordernden und vielseitigen Aufgabe haben und die Hospizarbeit Helmstedt e.V. bei der Koordination des Regionalen Hospiz- und Palliativnetzwerkes Landkreis Helmstedt unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.03.2024.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) per E-Mail an hospizarbeit@gmx.de

 

oder per Post an folgende Adresse: 

 

Hospizarbeit Helmstedt e.V.

z.H. Herrn Dr. Joachim Scherrieble

 

Braunschweiger Straße 32

38350 Helmstedt

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.


Letzte Hilfe in der Krankenpflege Schule

Heute waren wir in der Krankenpflegeschule der AWO in Königslutter zu Besuch. Marion und Jürgen führten einen Letzte Hilfe Kurs mit 15 SchülerInnen des 1.Lehrjahrs durch. Conni und Steffi standen später zum Austausch bereit. Ein Schöner Tag, ein Stück Netzwerkarbeit und tolle Leute!


Großes Kino in Königslutter

Ein paar Eindrücke vom Kinoabend im Rahmen der Hospiztage 2024!

So ein wunderbarer Film und so ein wunderbareres Kino. 


Eröffnung der Hospiztage 2024

Kommen Sie gerne auch spontan vorbei, eine Anmeldung ist nicht nötig. Wir freuen uns auf Sie.

 


Hospiztage 2024

Die Hospiztage Helmstedt können starten!

Die Einladungen und Flyer sind raus und gehen zum teil noch raus raus...es wurde in den vergangen Monate vom ehrenamtlichen Vorstand geplant, gedacht, telefoniert, organsiert und die ehrenamtlichen Begleiter sind mit Rat und Tat zur Seite. Danke.

Nun wünschen wir allen viel Freude bei den Veranstaltungen. Sie sind Kostenfrei.

 

Wir freuen uns auf euch.

 

Programm der Hospiztage hier.


Spende von Amazon

Wir freuen uns über die Sachspenden, die wir uns aussuchen durften! Großartig, damit konnten wir unsere Küche und andere Räume einrichten, danke!

 

Zum Foto: vlnr: Dounia Hetterich, Stefanie Schuh, Dominic Giersig, Tom Spitze, Jasna Rethmann, Christos Mazarakis, Funda Inan, Conni Bosse


Orientierungstag 2024

Rückblick - gestern - unseren Orientierungstag.

Es war soooo schön, aufregend und erfüllend. Wunderbare Menschen waren dort.

 

Danke an unsere Ehrenamtlichen, die diesen Tag mit unterstützt haben! Ihr seid großartig.

 

Und Danke an die Interessierten, das Sie so offen und berührend sind. Wir haben uns kennengelernt, Gespräche über die Hospizarbeit geführt (und über viele andere Themen :-) ) und gemeinsam überlegen ob diese Arbeit zur Zeit in die jeweilige Lebenssituation passt.

Nun heißt es für uns auf die Rückmeldungen der Teilnehmer zu warten, wir sind gespannt. 


Gutes neues Jahr

Wir wünschen  ein gutes neues Jahr.


Begleitung Kinder und Jugendlicher

Unsere neuen Karten zum verteilen kamen an! 

 

Hintergrund: Wir begleiten auch junge Menschen mit einer lebensbegrenzenden Diagnose und ihre Zugehörigen am Lebensende. Dabei kooperieren wir mit Löwenherz. 

Geschulte Ehrenamtliche kommen in die vertraute Umgebung, nehmen sich Zeit und vermitteln ein Stück Normalität – ein Stück Lebensfreude. 

Unsere Kinder- und Jugend trauergruppen bieten einen geschützten Raum, um Trauer zu verarbeiten. Wir suchen gemeinsam nach Möglichkeiten, auftretende Angst, Wut, Verzweiflung, Schmerz und Einsamkeit auszudrücken.

Dabei sind wir auf Spenden angewiesen da besonders die Trauerbegleitung der Hospizarbeit nicht von den Krankenkassen gefördert wird. 

 

Außerdem freuen wir uns über Unterstützung, teilt unsere Informationen gerne weiter, so das jeder der es benötigt weiß das es uns gibt!

 


Frohe Ostern