Aktuelles



Spenden statt Böller - Lenni spendet erneut 100€

"100€ weg - verböllert oder 100€ spenden und was Gutes tun und ein nachhaltiges zufriedenes Gefühl behalten" meint Lenni bei der Übergabe der Spende. Er habe beim letzten Mal (er spendete 2019 zum ersten Mal an die Hospizarbeit Helmstedt e.V.) ein so intensives und nachhaltiges Gefühl gehabt, dass er sich erneut entschied, sein Geld nicht für Böller auszugeben, sondern zu spenden. Es fühle sich einfach gut an, Gutes zu tun, so Lenni bei der Übergabe.

Wir haben große Achtung und sagen Danke. Es war wieder ein beeindruckendes Treffen.

 

Foto: Hospizarbeit Helmstedt e.V. 


Befähigungskurs 2020: das erste Wochenende

Hier ein paar Eindrücke vom ersten Wochenende mit unserem neuen Kurs. Es hat uns viel Spaß gemacht.

 

Unseren Teilnehmern scheinbar auch. So wurde zum Beispiel gesagt:

- Ich bin sehr zufrieden

- Ich habe das Gefühl, mich von Freunden zu verabschieden

- Ich habe mich wohl und aufgehoben gefühlt

- Ich habe viel für den eigenen Alltag gelernt

 

Wir sagen: wir freuen uns auf weitere Stunden mit euch.

 

Fotos: Hospizarbeit Helmstedt e.V.


Neuer Befähigungskurs ist gestartet

Der aktuelle Befähigungskurs der Sterbebegleiter und Sterbebegleiterinnen der Hospizarbeit Helmstedt e.V. mit dem ersten Vorsitzenden Joachim Scherrieble (links) sowie und zwei der drei hauptamtlichen Koordinatorinnen (Zweite sowie Vierte von links) vor dem Start in das erste Kurswochenende.

 

Foto: Hospizarbeit Helmstedt e.V.


Spende vom TSV Barmke

Eine schöne vorweihnachtliche Überraschung hat uns der TSV Barmke gebracht, indem er der Hospizarbeit Helmstedt e.V. 800€, ein Trikot sowie drei Freikarten gespendet hat. 

Vielen Dank an diese super Frauen und Männer!

 

Foto: Hospizarbeit Helmstedt e.V.

 

Quelle: Braunschweiger Zeitung (11.01.2020)


Frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr

Foto: Hospizarbeit Helmstedt e.V.


Spendenübergabe der Benefiz-Lesung am 01. November 2019 von und mit Erik Wikki

Am 16.12.2019 wurde die Spende von 521,50€ an die Hospizarbeit Helmstedt e.V. übergeben. Vielen vielen Dank dafür.

Foto: Hospizarbeit Helmstedt e.V.

von links Jan Patrzek, Susanne Leson (Hospizarbeit Helmstedt e.V.)


Spenden des Adventsnachmittags

Beim Adventsnamittag am 07.12.2019 wurde für die Hospizarbeit Helmstedt e.V. gesammelt! 160€ sind dabei zusammengekommen.

Vielen Lieben Dank - wir freuen uns sehr.

 

Quelle: Helmstedt Sonntag (08.12.2019)

Foto: Hospizarbeit Helmstedt e.V. 

von links: Frau Wiersdorf, Frau Schuh und Frau Leson ( beide Hospizarbeit Helmstedt e.V.), Frau Kölling, Frau Gericke (Hospizarbeit Helmstedt e.V.)


Adventskonzert Polizeiorchester Niedersachsen

Es freut mich ganz besonders, dass auf Initiative  von Imke Krysta, Leiterin des Polizeikommissariats Helmstedt, nicht nur das niedersächsische Landespolizeiorchester nach Helmstedt kommt und in Sankt Marienberg ein tolles Konzert gibt, sondern dass der Erlös dieses musikalischen Ereignisses in vollem Umfang dem Verein Hospizarbeit Helmstedt e.V. zugute kommt.

Damit würdigen und wertschätzen die Kolleginnen und Kollegen der Helmstedter Polizei  das Wirken der 40 ehrenamtlichen Sterbebegleiterinnen und Sterbebegleiter, die Jahr für Jahr circa 100-120 Schwerstkranke und sterbende Menschen - Erwachsene, Jugendliche und Kinder - auf ihrem “letzten Weg“ begleiten, d.h. ihnen die letzten Wochen, Tage und Stunden in Würde zu leben ermöglichen, die An- und Zugehörigen mit einem breiten Angebot an Möglichkeiten in ihrer Trauer begleiten sowie durch vielfältige Vortrags- und Bildungsangebote den hospizlichen Gedanken in der Region stärken und mehren.

Es würde mich deshalb sehr freuen, wenn wir uns an diesem wunderbaren Abend des 5. Dezember 2019 ab 19:00 Uhr in der Klosterkirche St. Marienberg treffen, das tolle Konzert des Landespolizeiorchesters Niedersachsen genießen und „ins Gespräch“ kommen könnten... - sowie „ganz nebenbei“ damit einen „etwas Gutes tun“, die Hospizarbeit Helmstedt e.V. unterstützen

Herzliche Grüße - ich freu mich

Joachim Scherrieble
(Vorsitzender)


Adventliches Zusammenkommen

Am 03. Dezember 2019 hat der Vorstand der Hospizarbeit für ihre aktiven Ehrenamtlichen ein Adventliches Zusammenkommen ausgerichtet.

 

Wir haben zusammen einen wunderschönen Abend verbracht, uns in adventlicher Atmosphäre ausgetauscht, durften gemeinams singen, Musik und Geschichten lauschen, Dabei haben wir gemei´insam ein gutes Essen genossen.
Es war ein rundum schöner Abend und wir freuen uns sehr das so viele von "unseren" Ehrenamtlichen da waren.
Vielen Dank an den Vorstand für die gelungende Organisation.

Benefizkonzert des Polizeiorchesters Niedersachsen

Quelle: Braunschweiger Zeitung (07.12.2019)